Silikon tastatur für mehr Gerätesicherheit

In vielen Geräten stecken Silikontastaturen und fast jeder besitzt ein Gerät mit einer solchen Bedieneinheit oder benutzt zumindest gelegentlich eins. Das zeigt den Erfolg dieser sehr smarten technischen Lösung und fast jeder dürfte von den Vorzügen deutlich profitieren. Gerätesicherheit ist der Treiber dieser Entwicklung und gleichzeitig werden moderne Schalteinheiten immer wartungsärmer und ergonomischer. Die lange Lebensdauer und ihre hohe Robustheit machen diese Bauteile zum Highlight.

Die Vorzüge von Bedienelementen aus Silikon

Silikonkautschuk verfügt über hohe Temperaturbeständigkeit, Unempfindlichkeit gegen Chemikalien, ist abriebfest, sehr lange haltbar und vor allem ist dieses flexible Grundmaterial wasserdicht. Dadurch schützt das Silikon tastatur und direkte Umgebung von Bedienelementen moderner Geräte vor dem Eindringen von Flüssigkeiten, Chemikalien, festen Fremdkörpern und sogar von Feinstaub. Die unter der Silikonschicht befindliche Elektronik ist dadurch optimal geschützt und kommt nie in direkten Kontakt mit dem Benutzer des Gerätes. Selbst bei Bedienung mit feuchten Händen läuft keine Flüssigkeit ins Geräteinnere. Das Bedienfeld kann unbedenklich regelmäßig desinfiziert werden, was besonders bei medizinischen Geräten ein großer Vorteil des verwendeten Materials ist. Auch in der Landwirtschaft nehmen solche Schalteinheiten keinen Schaden, wenn versehentlich Erd- oder Schlammteile auf die Tasten geraten.

Gerät mit Silikon tastatur reparieren

Geräte benötigen heutzutage viel weniger Material für die Elektrik als noch vor zwanzig oder dreißig Jahren. Für einen Hobbybastler ist es dadurch kaum möglich, einen einzelnen Schalter zu reparieren. Auch aus diesem Grund sollen die Schalteinheiten und Bedienelemente heute sehr lange wartungsfrei funktionieren. Im Gegenzug ist es heutzutage für Elektriker aber erheblich einfacher, eine Bedieneinheit komplett auszuwechseln. Kabel von Verschleißteilen werden im Geräteinneren häufig gesteckt und seltener gelötet. Kabelstränge sind sauber getrennt. Dadurch ist es sehr wenig Aufwand, beispielsweise eine intakte Tastatur eines ansonsten irreparablen Gerätes in ein ansonsten intaktes, baugleiches Gerät einzubauen, bei dem nur die Silikon tastatur zerstört ist. Eventuell bietet der jeweilige Hersteller auch Ersatzteile aus der laufenden Produktion zum Kauf an.